Ahnenforschung in Staßfurt/Bode

erstellt und aktualisiert von Karsten Rudorf aus Salzwedel/Altmark
Salzwedel, den 06.07.2009

Erstes "STEIN" Familienforscher Treffen in Staßfurt am 23.09.2008

v.l.n.r.: Karsten Rudorf, Rolf Stein und Gunther Schulz
vor dem Pfarramt in Staßfurt/Bode
Am 23.09.2008 fand das erste "STEIN" Familientreffen in Staßfurt statt.
Seit Mitte 2006 arbeiten Gunther Schulz aus Goslar , Rolf Stein aus
Mexiko und Karsten Rudorf aus Salzwedel an der Erforschung ihrer
gemeinsamen Vorfahren in Staßfurt.
Hierzu werden die Kirchenbücher der St. Johannis Kirche und
der St. Petri Kirche ausgewertet.

Bei dem Treffen im September 2008 wurde ein Stadtrundgang durchgeführt,
das Museum besucht, der Tilly-Saal (mit einer Sonderausstellung) besichtigt
und auch das Pfarramt wurde, mit Einsicht in den Kirchenbüchern, besucht.
Es war ein schöner gemeinsamer und informationsreicher Tag.
Es war auch schön, sich persönlich kennen zu lernen.
Danke an Gunther und Rolf !


Hier nun ein paar Bilder von unserem Treffen

Stadtmuseum

Die STEIN-Straße

Künstlicher See im Senkungsgebiet

Die alte ADLER Aphoteke

Das Pfarramt von Staßfurt/Bode

Der Wasserturm in Alt-Staßfurt
Hier nun einige der Familiennamen, nach denen wir suchen

ARENDT , BEHNE , BISCHOFF , HABERSTROH , HECHT , HENTSCHKE ,
HERTZ , HESSE , RASCHE , RICHTER , SANDAU , SCHMIDT , SCHMIEDECKE ,
SCHULZE , STEIN , WAGENER , WERKMEISTER , ZIMMERMANN
und viele weitere.
Viele der alten Staßfurter Familien (nachweisbar ab 1608) waren
im Salzgeschäft (Salzsieder und Kothmeister) tätig.

Einige Familien finden Sie in folgenden Nachfahrenlisten
Wer forscht noch in Staßfurt oder hat dort seine Vorfahren ? Melden Sie sich !